zum Thema Betsafe Poker Red, bwin, Betsson, GoalWin Poker, Betfair, Euro Poker, Hollywood Poker, RedKings, Heypoker, Bet24.com, Bestpoker.com, Paf Spade Poker, PokerIdol, Tower Gaming, Eurobet Poker, PokerLoco, Whitebet

ongame netzwerk geht rauf shuffle master Wie am Anfang des Jahres schon berichtet wurde, sollte Ongame von bwin.party an Shuffle Master verkauft werden (Bericht). Nun hat bwin.party bekannt gegeben, dass der Verkauf doch nicht stattfinden wird.

Shuffle Master hat sein Angebot von €29,5 Mio. zurückgezogen. Darin waren €19,5 Mio. für den direkten Abschluss und €10 Mio. als Extra vorgesehen, falls innerhalb der nächsten fünf Jahre Online-Poker in den USA legalisiert werden würde. Bisher hat sich Shuffle Master noch nicht zu dem Rückzug geäußert. bwin.party gab zunächst nur an, dass der Verkauf von Ongame auch in der Zukunft ein Kern der Firmenstrategie für die Zukunft sei!

Keine Kommentare

Du musst eingeloggt sein, um Kommentare posten zu können.
um dich einzuloggen.